Rea Garvey Steckbrief

Rea Garvey Steckbrief | Rea Garvey on concert in Wiesbaden 2009

Rea Garvey Steckbrief | Michax1 [GFDL oder CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Rea Garvey Steckbrief: Der ehemalige Frontman von Reamonn, Rea Garvey, mit seiner einmalig sinnlichen Stimme gibt Konzerte in Deutschland. Dabei präsentiert er natürlich auch Songs von seinem neuem Album „PRISMA“, dieses veröffentlichte er am 2. Oktober.

Rea Garvey Steckbrief – Starprofil

Name: Raymond Michael „Rea“ Garvey
Spitzname/Künstlername: Rea Garvey
Geburtsdatum: 03.05.1973
Geburtsort: Tralee, County Kerry, Irland
Sternzeichen: Stier

Rea Garvey Steckbrief – Werdegang

Rea Garvey wurde am 03.05.1973 in Irland (Tralee) unter dem bürgerlichen Namen Raymond Michael Garvey geboren. 1998 wanderte er nach Deutschland aus – und suchte per Inserat Interessierte, die mit ihm gemeinsam eine Band gründen wollen. „Reamonn“ hatte in der Silvesternacht 1998/1999 ihren ersten Auftritt in Stockach, das erste Album folgte 1999, die nachfolgenden erhielten Platin- und Goldstatus. 2001 spendete er einen höheren Betrag der Kinderkrebshilfe in Minsk, auch spielt er bei Benefizkonzerten, hilft Nachwuchsbands, gründete eine Stiftung zur Hilfe für missbrauchte Kinder „Saving an Angel“, tritt gegen rechte Gewalt ein, trat mit Al-Gore 2007 im Rahmen dessen Klimaschutz-Tour in Hamburg auf und ist auch bei anderen deutschen und englischen Sängern ein beliebter Songschreiber und Komponist. 2002 heiratete Rea Garvey und hat seit 2005 eine Tochter. Garvey spricht fließend deutsch und komponiert in beiden Sprachen.

Rea Garvey Alben

In den neuen Songs des irischen Sängers schlägt dieser, dieses mal ganz andere Töne an als die bisher bekannten Songs. In seinem letzten Album „Pride“ ließ Rea Garvey sehr tiefe Einblicke in seine Privatsphäre zu. Er erzählte in seinen Liedern von intimen und privaten Geschichten. Die nostalgischen Lieder mit der sensationellen Stimme berührt die Herzen der Zuhörer.

Als Songwriter schrieb er bereits für Nu Pagadi, für Elli, für „In Extremo“ und für verschiedene deutsche Filme. Ebenfalls ist Rae Garvey an der Stiftung „Projekt IdeenSounds“ beteiligt – diese fördert und baut den deutschen Musiknachwuchs unabhängig vom Musikmarkt auf.

Neben Nena, The BossHoss und Xavier Naidoo war er Coach in den ersten beiden Sendungen von „The Voice of Germany“. Des Weiteren trat er zusammen mir Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier in der erfolgreichen Alive and Swinging Show auf.

 

Rea Garvey Steckbrief – Video

 

Weitere Künstler Biografien

Adel Tawil Steckbrief Herbert Grönemeyer Steckbrief Tim Bendzko Steckbrief
Sasha Steckbrief Rihanna Steckbrief Medina Steckbrief
Christina Stürmer Steckbrief Nena Steckbrief Ryan Sheridan Steckbrief
Peter Maffay Steckbrief Alanis Morissette Steckbrief Semino Rossi Steckbrief
Matthias Reim Steckbrief Beatrice Egli Steckbrief Lindsey Stirling Steckbrief
Marianne Rosenberg Steckbrief Helene Fischer Steckbrief Andreas Gabalier Steckbrief
Xavier Naidoo Steckbrief Cro Steckbrief Milow Steckbrief
Michael Buble Steckbrief Andrea Bocelli Steckbrief

 

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.