Miley Cyrus Steckbrief

Miley Cyrus Steckbrief

Miley Cyrus Steckbrief

Miley Cyrus Steckbrief: Von dem einst so süssen, braven Mädchen ist nicht viel übrig geblieben. Sie hat ihr Erscheinungsbild komplett verändert – nahm einiges an Gewicht ab, die Haare wurden abgeschnitten und sie mutierte zur sexy, ungezogenen und unangepassten jungen Frau. Mit dem Nr. 1 Hit Wrecking Ball und dem dazugehörigen Video bekam sie über Nacht 100 Millionen Fans.

Miley Cyrus Steckbrief – Starprofil

Name: Miley Ray Cyrus
Spitzname/Künstlername: Miley Cyrus
Geburtsdatum: 23.11.1992
Geburtsort: Nashville, Tennessee
Sternzeichen: Schütze

Miley Cyrus Steckbrief – Kurzbiografie

Sie wurde am 23.11.1992 in Nashville, Tennessee als Tochter des Country Sängers Billy Ray Cyrus geboren. Ihr Taufname ist Destiny Hope Cyrus, aber weil sie als Kind so oft lächelte nannte man sie Smiley, aus welchem dann im Laufe der Zeit Miley entstand. Im Alter von 11 Jahren erfuhr sie von einem Casting für eine Fernsehserie des Kindersenders Disney Channel. Die Serie sollte Hannah Montana heissen und so sendete sie selbstgemachte Videos von sich ein. Da sie hartnäckig war und nicht aufgab, erhielt sie tatsächlich die Hauptrolle. In der Serie hieß sie dann Miley Stewart.

Hannah Montana wurde zur erfolgreichsten Serie die jemals auf dem Disney Channel ausgestrahlt wurde. Aber auch der Gesang war ihr in die Wiege gelegt worden und ihr Patentante Doly Parton riet einen Vertrag mit Jason Morey zu machen. Es kam zu Veröffentlichungen desTitelsongs von Hannah Montana und auch dies wurde ein Hit – gesungen von Miley Cyrus. Sie nahm Gesangs- und Schauspielunterricht und wurde zu einem Kinderstar mit weltweiter Anerkennung.

Miley Cyrus Alben

Bisher veröffentlichte Miley Cyrus vier Studioalben, ein Livealbum und 42 Singles. Für ihre Musikverkäufe wurde sie mit 3x Silber, 43x Gold und 101x Platin zertifiziert.

„Breakout“, ihr zweites Studioalbum, erschien im Juli 2008. In den USA erreichte es die Chartspitze und in Deutschland kam es bis auf Position 16. Insgesamt verkaufte es sich weltweit über 6.200.000 Mal und wurde mit 4x Gold und 3x Platin für seine Musikverkaufe ausgezeichnet.

Das 3. Studioalbum von Miley Cyrus mit dem Titel „Can’t Be Tamed“ verööfentlichte sie im Juni 2010. In Deutschland erreichte das Album Platz vier und in den USA Platz 3. Insgesamt verkaufte es sich über 1.575.000 Mal und erhielt Silber-Status.

Im Oktober 2013 kam das vierte Studioalbum „Bangerz“ auf dem Markt. Die Vorabsingle „We Can’t Stop“ erreichte in den Billboard Hot 100 Platz 2. Mit über 4.500.000 Musikverkäufen erhielt sie für „Bangerz“ 4x Gold und 4x Platin.

 

Miley Cyrus Steckbrief – Video

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.