Eros Ramazzotti Steckbrief

Eros Ramazzotti Steckbrief | von Floyppy (Eigenes Werk) [<a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0">CC BY-SA 4.0</a>], <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AEros_ramazzotti_de_gira_por_europa.jpeg">via Wikimedia Commons</a>

Eros Ramazzotti Steckbrief | von Floyppy (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Eros Ramazzotti Steckbrief: Am 28.10.1963 wurde der beliebte Musiker mit bürgerlichem Namen Eros Luciano Walter Ramazzotti Molina in Italien (Cinecittá) geboren. Mit sieben Jahren startete er mit seiner musikalischen Laufbahn und fing an, Gitarre zu spielen. Eros Ramazzotti wollte eigentlich eine Musikschule besuchen, scheiterte aber an der Aufnahmeprüfung. Er entschied sich vorerst zu einer Lehre als Buchhalter.

Eros Ranazzotti Steckbrief – Starprofil

Name: Eros Walter Luciano Ramazzotti Molina
Spitzname/Künstlername: Eros Ranazzotti
Geburtsdatum: 28.10.1963
Geburtsort: Cinecittà in Italien
Sternzeichen: Scorpion

Eros Ramazzotti Steckbrief – Werdegang

Gestartet hatte der sympathische Sänger seine musikalische Karriere 1981 beim Musikwettbewerb „Voci Nuove di Castrocaro“ in Norditalien. Er erreichte den zweiten Platz und erhielt seinen ersten Plattenvertrag. Zusammen mit seiner Mutter und seinem Bruder zog er nach Mailand, dem Sitz seines ersten Labels. 1982 erschien seine erste Debütsingle „Ad un amico“ war kein so guter Start. 1984 nahm Ramazzotti an einem weiteren Festival teil, dem „Sanreno Festival“ in Italien und schafft diesmal den ersten Platz. Mit seinem selber geschriebenem Song „Terra promessa“ gewann der smarte Sänger die Herzen der Zuschauer und landete auf dem zweiten Platz der Charts. Das einige Jahre später veröffentlichte Debütalbum „Cuoi agitati“ wurde europaweit verkauft.

Eros Ramazzotti Alben

Den wirklichen Durchbruch schaffte der Sänger mit seinem zweiten Album „Nuvoi eroi“. Es landete in Österreich, Italien und in der Schweiz an der Spitze der Charts. Die Singleauskopplung „Adesso tu“ sorgte für einen erneuten Sieg beim Sanremo Festival. Im April 1990 erschien Ramazzottis fünftes Studioalbum. Das Album „In ogni senso“ wurde in Venedig vor über 200 Journalisten aus aller Welt vorgestellt. Seinen Vertrag bei Sony erhielt Eros Ramazzotti durch seinen Erfolg seines 1993 erschienenen Albums „Tutte storie“, welches über sechs Millionen Mal verkauft wurde und seiner anschließenden Tour. Einen kommerziellen Durchbruch erzielte er durch das 1996 erschienene Album „Dove cè musica“. Es verkaufte sich europaweit allein 4 Millionen mal.

 

Eros Ramazzotti Steckbrief – Video

 

 

Kommentar verfassen