Christina Stürmer Steckbrief

Christina Stürmer Steckbrief | Christina-Stuermer---2010---02---(Gentry)

Christina Stürmer Steckbrief | Image by Alfred Hutter [Attribution], via Wikimedia Commons

Christina Stürmer Steckbrief: Die österreichische Rock- und Popsängerin Christina Stürmer wurde durch die österreichische Ausgabe von „DSDS“, „Starmania“ im Jahr 2003 entdeckt. Obwohl sie damals nur den zweiten Rang belegte, war sie die einzige dieser Staffel, die eine Musikkarriere der besonderen Art startete. War sie zuerst nur in Österreich bekannt, so stieg vor allem mit dem Song „Ich lebe“ ihre Beliebtheit auch in Deutschland. Auch das Album „Schwarz Weiss“ war in Deutschland ein voller Erfolg. Daraus ausgekoppelt wurden Hits wie „Engel sterben einsam“ oder „Mama Ana Ahabak“ und „Immer an euch geglaubt“.

Christina Stürmer Steckbrief – Starprofil

Name: Christina Stürmer
Geburtsdatum: 09.06.1982
Geburtsort: Linz, Oberösterreich
Sternzeichen: Zwillinge

Christina Stürmer Steckbrief – Werdegang

Geboren wurde Christian Stürmer am 09. Juni 1982 in Linz, 2003 belegte sie den zweiten Platz der österreichischen Castingshow „Starmania“ und hat bis heute insgesamt rund 1,5 Millionen Tonträger verkauft. Bereits mit 13 spielte sie Saxophon und Querflöte. 1998 gründete sie die Band „Scotty“, bei der sie auch als Sängerin tätig war. Nach einer Lehre als Buchhändlerin begann durch Starmania ihre große Karriere. Sie gilt als eine der erfolgreichsten Vertreterinnen des Austropop, neben Reinhard Fendrich und Wolfgang Ambros. Ihre Livekonzerte sind immer ein Erlebnis.

Christina Stürmer Alben

Insgesamt produzierte Christina Stürmer sieben Alben, „Freier Fall“ schaffte es auf Platz 1 in Österreich, ebenso wie „Soll das wirklich alles sein?“ 2006 erschien „Lebe lauter“, damit erreichte sie auch in Deutschland die Chartspitze, ihre nachfolgenden Alben „In dieser Stadt“ und „Nahaufnahme“ kamen beide unter die Top 10.

Zwar reichte es nicht für den ersten Platz, doch ihr erstes Album erreichte auf Anhieb eine super Platzierung in den Charts. Die zahlreichen Konzerte waren rasch ausverkauft und Christina Stürmer begeisterte mit einer Stimme die einen hohen Wiedererkennungswert hat.

In ihrer Musik-Karriere veröffentlichte sie 7 Studio-Alben, 1 Live-Album und 8 Singles. Bis heute hat Christina Stürmer 1,5 Millionen Platten verkauft und konnte weltweit Auszeichnungen vom „Amadeus Award“ bis zum „Echo“ entgegen nehmen. Für ihre Musikverkäufe erhielt sie 10 Gold- und 19 Platin-Schallplatten.

Ihr 5. Album „Nahaufnahme“ erschien im September 2010 und erreichte in Österreich Platz 2 der Charts, in Deutschland kam es auf Platz 7 und in der Schweiz auf Platz 12.

„Seite an Seite“ ist ihr momentan aktuelles Album. April 2016 kam das Album auf den Markt. In Österreich erreichte es die Chartspitze und erhielt Goldstatus.

Christina Stürmer Erfolg

Nach Falco ist sie eine der populärsten und erfolgreichsten Künstlerinnen in Österreich. Christina Stürmer singt ihre Lieder in deutsch und veröffentlichte kurz nach der Castingshow ihren ersten eigens produzierten Titel „Ich lebe“ mit dem sie 9 Wochen auf Platz 1 der österreichischen Charts stand. 2005 hatte sie ihren Durchbruch in Deutschland. Mit ihrem Album „Schwarz Weiss“ war sie über 1 Jahr in den Top 20 vertreten. Die Österreicherin ist trotz ihres Erfolges bodenständig geblieben und überzeugt mit Sympathie, Talent sowie ihrer Natürlichkeit. Ihr Leitspruch: Let’s Fetz! — Man soll keinen Tag mit den Scherben von gestern beginnen — Ich MUSS gar nichts!

 

Christina Stürmer Steckbrief – Video

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.