Alicia Keys Steckbrief

Alicia Keys Steckbrief | By Walmart from Bentonville, USA [<a href="http://creativecommons.org/licenses/by/2.0">CC BY 2.0</a>], <a href="https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AAlicia_Keys_live_Walmart_3.jpg">via Wikimedia Commons</a>

Alicia Keys Steckbrief | By Walmart from Bentonville, USA [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Alicia Keys Steckbrief: Clive Davis hat sofort erkannt, dass er einen neuen Star vor sich hat, als er Alicia Keys 1998 unter seine Fittiche nahm, und er sollte recht behalten. Schon ihr erstes 2001 gemeinsam produziertes Album verkauft in der ersten Woche 300.000 Stück. „Songs in A Minor“ wurde sofort zur Nummer 1 und die Karriere der Soul- und R’n’B-Sängerin begann. Clive Davis hat nun bei allen Radiostationen und bei MTV intensive Werbung betrieben, Partys veranstaltet, sodass Alicia Keys bald überall auf der Welt ein Begriff war.

Alicia Keys Steckbrief – Starprofil

Name: Alicia Joseph Augello-Cook
Spitzname/Künstlername: Alicia Keys
Geburtsdatum: 25.01.1981
Geburtsort: Manhattan, New York
Sternzeichen: Wassermann

Alicia Keys Steckbrief – Werdegang

Geboren ist Alicia Joseph Augello-Cook, wie sie mit richtigem Namen heißt, am 25. Januar 1981 in Manhatten. Sie gilt als eine der besten Soul und R’n’B-Sängerinnen der Welt und ist auch als Schauspielerin, Songwriterin und Produzentin erfolgreich. Ihre Mutter war Musicalsängerin, so ist es nur natürlich, dass auch Alicia Keys die Gesangskarriere einschlägt. Bereits mit 16 Jahren unterschrieb sie ihren ersten Vertrag und mit 17 wurde sie von Clive Davis entdeckt, alles andere ist bekannt.

Schon als Kind hatte Alicia Keys Ballett- und Klavierunterricht, aber daran, dass sie einmal Soul und R & B singen würde, war noch nicht zu denken. Sie liebte vor allen Dingen klassische Musik und am meisten Chopin. Wer in ihren Jugendjahren bereits das Glück hatte, frühe Alicia Keys Konzerte verfolgen zu können, wird von ihr sicher klassische Klavierkonzerte gehört haben.

Inzwischen beinhalten Alicia Keys Konzerte nicht mehr, sich auf klassische Musik einzustellen, sondern erwartet Sie Soul und R & B, wie Sie es von jeder ihrer Tour her gewohnt sein werden. Bereits ihr erstes Album mit dem Titel Songs in a Minor, das 2001 veröffentlicht wurde, machte Alicia Keys weltberühmt. Erfolge hatte die Sängerin ebenfalls als Schauspielerin, Songwriterin und Produzentin.

Alicia Keys Alben und Auszeichungen

Bisher produzierte Alicia Keys fünf Alben, die allesamt erfolgreich waren. Neben „Songs in A Minor“, sind das „The Diary of Alicia Keys“, „As I Am“ und „The Element of Freedom“, die alle Hitstatus erlangten. Sie gewann unter anderem fünf Grammys, mehrere MTV Awards und viele weitere Preise, die gar nicht alle aufzuzählen sind.

 

Alicia Keys Steckbrief – Video

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.