Musiker Steckbrief – Starprofil

David Garrett Steckbrief | Musiker Steckbrief
David Garrett Steckbrief | Musiker Steckbrief

David Garrett: Er ist der Stargeiger schlechthin. Sein Image als Geigerrebell passt wie die Faust aufs berühmte Auge. Heute ist er 36 Jahre alt, doch bereits mit vier Jahren machte er seine ersten Gehversuche auf der Geige. Auch als „Teufelsgeiger“ im gleichnamigen Film wurde er bekannt.

Johnny Cash: Country-Music und Johnny Cash gehören untrennbar zusammen. Die markante Stimme ist unverkennbar. Der Musiker verstarb im Jahr 2003 und konnte von den Höhen und Tiefen seines Lebens im wahrsten Sinn des Wortes ein Lied singen.

Katie Melua: Unverkennbar ist ihre freche und frische Stimme. Die 1,58 m kleine Künstlerin stürmt seit Jahren mit ihren Songs die Bühnen der Welt und begeistert Millionen. Auf ihrer zweiten Welttournee zwischen 2008 und 2009 bereiste sie knapp 30 Länder. Das machte sie zu einer Berühmtheit.

Musiker Steckbrief – Alben

Norah Jones: Kaum eine Sängerin und Musikerin heimste so viele Platin-Schallplatten ein wie Norah Jones. Sogar eine Diamantene Schallplatte erhielt sie 2007 für das Album Come Away With Me. Auch als Schauspielerin probierte sie sich aus in dem Film My Blueberry Nights. Weiterhin spielte sie sich selbst in Gastauftritten bei Ein Chef zum Verlieben, in der Sesamstraße, in 30 Rock und in Ted. Doch die Welt hört am liebsten ihre rauchige Stimme.

Yiruma: In Südkorea als Lee Ru-ma geboren, verzaubert der Pianist heute als Yiruma seine Anhänger. Die Fangemeinde wächst unaufhörlich. Eines der bekanntesten Stücke ist River Flows in You, das einem das Herz aufgehen lässt. Damit konnte er sich 2011 in deutschen Pop-Charts platzieren. Bereits im Alter von fünf Jahren begann er mit dem Klavierspiel.

Laurel Aitken: Man nennt ihn den Godfather of Ska. Tatsächlich gilt er außer Desmond Dekker als einer der Mitbegründer der jamaikanischen Ska-Musik. Er ist ein musikalisches Idol der traditionellen Skinheads. Wer sich die Musik anhört, bekommt unweigerlich Lust zum Tanzen. Bis ins hohe Alter hinein trat er mit verschiedenen Ska-Bands auf.

Musiker Steckbrief – Karriere

Enya: Am 17. Mai 1961 wurde sie als Eithne Patricia Ni Bhraonáin in Gaoth Dobhair/Irland geboren. Für diesen unaussprechlichen Namen wählte sie die englische Schreibweise Enya, was „kleines Feuer“ bedeutet. Und tatsächlich erwärmt diese einzigartige Musik das Herz. Eines der bekanntesten Lieder von Enya ist sicherlich Only Times, welches sie anlässlich der Terroranschläge am 11. September 2001 schrieb. Es wurde als musikalische Untermalung für die Fernsehübertragung der Anschläge genutzt und dürfte auch heute noch jedem im Gedächtnis sein.

Billy Joel: Seit zwei Jahren tritt er einmal monatlich im Madison Square Garden in New York auf. Die ersten vier Konzerte waren sofort ausverkauft. Immerhin sind das jeweils 20.000 Karten! Sein Debütalbum brachte der heute 67-jährige Ende 1971 heraus mit dem Titel Cold Spring Harbor.

Herbert Grönemeyer: Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn und nicht jeder ist davon überzeugt, dass er wirklich singen kann. Doch die Texte gehen zu Herzen. Bekannt wurde er zunächst durch seinen Auftritt in dem Kinofilm Das Boot. Erst später wurde er als Musiker wahrgenommen. Recht eigenwillig sang er sich in die Herzen von Millionen und hat heute eine riesige Fangemeinde.

Musiker Steckbrief – Biografie

Udo Lindenberg Steckbrief
Udo Lindenberg Steckbrief

Udo Lindenberg: Mit seinen 70 Jahren ist er zwar vernünftiger geworden, doch die Power hat nicht nachgelassen. Der Rockmusiker versuchte in den 1980er Jahren mit seinem Panikorchester in der DDR aufzutreten. Bis auf einen einzigen überwachten Auftritt blieb ihm das jedoch verwehrt. Ihn zeichnen seine deutschen Texte aus. Immer mit Sonnenbrille und Hut, seinen Markenzeichen ausgestattet, singt er, und singt und singt …

Nina Hagen: Die heute 61-jährige war immer die wilde Rockröhre. Ihre schrillen Outfits und ihr provokatives Auftreten fanden nicht bei allen Zustimmung (viele Eltern bekamen Schnappatmung, wenn ihre Kinder Nina Hagen hörten oder gar ein Konzert besuchen wollten). Doch ist sie eine tiefgläubige Frau, und mit ihrem Auftreten verfolgt sie einen Zweck.

Nena: Mit bürgerlichem Namen heißt sie Gabriele Susanne Kerner. Mit ihren 99 Luftballons gelang ihr 1983 der Durchbruch. Dieser Song erlangte internationale Bekanntheit. Zunächst trat sie immer mit Band auf, doch 1989 startete sie ihre Solokarriere mit Songs wie Wunder gescheh’n und Du bist überall. Man sieht ihr ihre 56 Jahr nicht an.

Ihre Internetsuche:

  • steckbrief Musiker